ISOLITE mit neuem Technologiezentrum auf Expansionskurs

Führender Hersteller von Hochtemperaturdämmsystemen investiert in Forschung und setzt auf nachhaltiges Wachstum.
Ludwigshafen, 27.02.2012 – Insgesamt 650.000 Euro investiert die ISOLITE Automotive GmbH in ein 400 Quadratmeter großes Technologiezentrum am Firmensitz in Ludwigshafen. In dem neuen Zentrum mit Mess- und Prüfständen, das im April 2012 fertiggestellt werden soll, arbeitet der Zulieferer künftig an innovativen Technologien für Hochtemperatur- und Schalldämmungen.

Details

Motornahe Schallabsorption mit positiven thermischen Auswirkungen

Effektive Hochtemperatur-Dämmsysteme reduzieren Schallemissionen, erhöhen die Heißgastemperatur im Diesel-Abgassystem um bis zu 10 % und senken die Oberflächentemperaturen der gedämmten Bauteile bei einem Dieselmotor von 850 auf 400 °C. Zur Akustikkapselung von Dieselpartikelfiltern setzt BMW seit September 2011 spezielle Dämmsysteme von Isolite ein.

Details

ISOLITE sagt Danke!

Unser Messestand 2011 auf der IAA.
Wir bedanken uns bei allen Besuchern, die unseren Stand auf der IAA besucht haben. Wir konnten viele Gäste auf unserem Messestand begrüßen sowie zahlreiche anregende Gespräche führen.

Details

ISOLITE Dämmung optimiert Thermomanagement des Audi Q7

Patentiertes Dämmsystem der Abgasanlage verringert Verbrauch und NOx-Ausstoß von Audis Premium-SUV.
Beim aktuellen Audi Q7 mit 3.0-Liter TDI-Motor greift der Ingolstädter Premiumhersteller bei der Hitzeisolation des Abgassystems auf die neu entwickelten REF-ISO-Schalen von ISOLITE zurück. Der führende Hersteller von Hochtemperatur-Dämmsystemen bietet eine patentierte Lösung, die dank ihrer speziellen Pigmentbeschichtung umliegende Bauteile noch effizienter vor Wärmestrahlung schützt.

Details